FAIRTRADE-ZERTIFIZIERTE BAUMWOLLE

Info und Quelle

Viele Baumwollfarmer leben unterhalb der Armutsgrenze. Die Gründe hierfür sind vielfältig: steigende Produktionskosten, fallende Ernteerträge, steigende Preise für Lebensmittel, aber auch stark schwankende Marktpreise.

Durch den Fairtrade-Minimumpreis erhalten Baumwollfarmer immer einen fairen Preis für ihre Arbeit – auch wenn die Marktpreise mal wieder im Keller sind. Da es sich hier um einen Minimumpreis handelt, profitieren die Farmer trotzdem auch dann, wenn Baumwolle am Weltmarkt gerade teuer gehandelt wird.

Mehr lesen!